Der dritte Platz beim Jahresrückhorch 2013 geht an Arcade Fire. Das aktuelle Album Reflektor ist seit Ende Oktober draußen. Zu behaupten, dass es sich um ein weiteres Riesending der Kanadier handelt, ist relativ einfach. Die Damen und Herren um die Eheleute Butler werden gerade mit Anerkennung vollgepumpt. Verdient ist es allemal.

Das Video zu Afterlife wurde bei den YTMA (YouTube Music Awards) in New York live aufgeführt. Ich finde die Idee, die Performance und die Band im Video so cool, dass ich mich gegen das eigentliche Video entschieden habe, das eigentlich aber auch sehr geil ist… okay – ich zeige es trotzdem.

Weil es eine schöne Gewohnheit geworden ist, auch Remixe und Coverversionen einzubauen, will ich euch die Tears For Fears Interpretation von Ready To Start vom 2010er Album Suburbs nicht vorenthalten.

Aber auch dieses Cover von Suburbs ist sehr hörenswert.

Aber bevor ich mich endgültig in den endlosen und wunderbaren Welten der Arcade Fire Werke verliere, mache ich lieber Schluss. Nicht jedoch ohne euch zu sagen, dass Arcade Fire am 18.06.2014 in Berlin spielen. Sehen wir uns?

/// Arcade Fire im Netz \\\

| band homepage| bei myspace | bei facebook | bei last.fm |

/// Musik von Arcade Fire kaufen \\\

| amazon | iTunes |

/// Arcade Fire live \\\

| Tourdaten | Tickets |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s