Henkersmahlzeit

Jeder Traum geht mal zu Ende. In wenigen Stunden sitzen wir im Flieger in Richtung Heimat. Hoffen wir mal, dass die Ereignisse in Boston keine dramatischen Einflüsse auf unseren Flugplan haben. Es ist nun also Zeit, sich von den uns so lieb gewordenen Inseln zu verabschieden. Weil wir in den letzten Tagen viel erlebt und verhältnismäßig wenig gegessen haben, lassen wir es zum Abschied noch mal richtig krachen. Die Cheesecake Factory wurde uns von unterschiedlichen Seiten empfohlen, allerdings erst nachdem wir bereits einmal drin waren. Inzwischen waren wir noch einmal dort und damit war klar, wo es das letzte Essen dieses Urlaubs gibt. Die Cheesecakes sind übrigens noch leckerer als sie aussehen und alle Portionen sind unter dem Motto erstellt: „Wer weiß, wann es wieder was gibt.“ Ach und die Sahne ist nicht fettarm und die Cola wird unaufgefordert nachgefüllt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich im Flieger wegen Übergewicht nachzahlen muss, liegt gefüllt bei weit über 90 Kilogramm. Ich schreibe diese Zeilen übrigens am Sans Souci Beach, unserem Hausstrand. Neben uns sitzt ein deutsches Ehepaar mit einer Western- und einer Slidegitarre und spielt hawaiianisch klingende Musik und die klingt so. (es rauschen für Sie: Der Wind, der Ozean und die US Air Force)20130415-144345.jpg

20130415-144334.jpg

20130415-144324.jpg

20130415-143505.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s