Streikwarnung

Ich habe ja mal gehört, dass die Konsequenzen von Streiks verheerend sein können. Der Hamburger Hafenarbeiter Streik von 1896, endete zwar mit einer totalen Niederlage der Arbeitskämpfer, aber die Folgen waren spürbar. Oder das ein Streik derartige Veränderungen herbeiführt, dass selbst Jahrzehnte später noch filmisch darüber berichtet wird, wie der englische Bergarbeiterstreik von 1985 im Film „The Iron Lady“. Manchmal wird man auch direkt mit den Auswirkungen eines Streiks konfrontiert, so wie damals, als wir in Rom die Müllberge herum liegen sahen.

Mit all diesem Wissen und all der Erfahrung muss ich vermuten, dass ein Streik niemanden gestört, behindert, verärgert oder eingeschränkt hat. Folgende Pressemitteilung sagt alles: „[…] am Morgen hatten laut der Gewerkschaft rund 30 Beschäftigte der Bäderbetriebe vor der Schwimmhalle in der Holzmarktstraße in Friedrichshain gestreikt. Zwei Schwimmbäder in Treptow und Köpenick mussten deshalb zeitweise geschlossen bleiben, wie ein Ver.di-Sprecher sagte.“

Hier noch einmal die selbe Meldung. Die Marginalisierungen habe ich unterstrichen.

„[…] am Morgen hatten laut der Gewerkschaft rund 30 Beschäftigte der Bäderbetriebe vor der Schwimmhalle in der Holzmarktstraße in Friedrichshain gestreikt. Zwei Schwimmbäder in Treptow und Köpenick* mussten deshalb zeitweise geschlossen bleiben, wie ein Ver.di-Sprecher sagte.“ 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass in allen Schwimmbädern nach dem Frühschwimmen, also ab 7:30, quasi nichts mehr los ist. Und wenn es eine Berufsgruppe im öffentlichen Dienst gibt, deren Fehlen unter Garantie niemanden auffällt, dann sind es die Schwimmhallewarte in Treptow und Köpenick. In diesem Sinne… Schuhe aus im Barfußbereich!

*Hier stellt sich die Frage, ob insgesamt vier, also je zwei in Treptow und Köpenick, oder insgesamt zwei Schwimmhallen gemeint sind. Wie dem auch sei, bei dem bekannten Umfang an Tätigkeiten eines Schwimmbadangestellten ist die Zahl von „rund“ „30“ „Beschäftigten“ in jedem Fall überraschend groß.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s